Aha! Achso ist das!? #18: Warum sind kleine Änderungen so aufwendig?

Veröffentlicht am 24.07.2015 in Aha! Achso ist das!?

IBM WebSphere Commerce ist ein komplexes Enterprise-Produkt, das viele Features bereits out of the Box mitbringt. Umso verwunderlicher scheint es daher, wenn kleine Anforderungen in ihrer Umsetzung zeitaufwendig und damit auch teuer sind. Hermann Schweers erklärt in diesem Video, wieso das so ist.

Anpassungen in IBM WebSphere Commerce

Die E-Commerce Plattform IBM WebSphere Commerce zählt seit Jahren zu den Leadern unter den E-Commerce Lösungen (Quelle: Garnter, Magic Quadrant, E-Commerce). Ein Grund dafür liegt sicherlich darin, dass die Software bereits out of the Box viele Features und Extras mitbringt. Ein grundsätzlich großer Vorteil, da IBM WebSphere Commerce dadurch nicht nur besonders sicher, stabil und zukunftsfähig ist: Die Lösung ist außerdem schneller einsatzbereit als andere Plattformen, bei denen die “Extras” erst noch individuell entwickelt werden müssen. Da WebSphere Commerce schon viele Funktionen enthält, die bei anderen Webshops nicht enthalten sind, entfällt außerdem oft sogar komplett das Kaufen und Anbinden zusätzlicher Software.

Eigenentwicklungen sind in IBM WebSphere Commerce trotzdem keine Seltenheit – schließlich ist jeder (Web-)Shop für sich individuell, mit einer speziellen Zielgruppe und klaren Unternehmenszielen. Wir unterstützen Sie gerne dabei, aus IBM WebSphere Commerce Ihren individuell passenden Webshop zu gestalten.

Sie haben Fragen, Anregungen, Kommentare? Ich stehe Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Hermann Schweers
Software Engineer
Tel.: +49 221 97343 65
Mail: hermann.schweers@bluetrade.de

Sie erreichen mich auch bequem über unser komfortables Kontaktformular: