Haustechnik Wilhelm Koch geht online mit Webshop-Lösungen vom IBM-Partner BLUETRADE

Veröffentlicht am 11.06.2013 in Presse

Köln,  April 2013.

Der Großhändler für Haustechnik, die Wilhelm Koch GmbH (WiKo), hat die Vorteile von Smarter Commerce für ihr elektronisches Geschäft erkannt und setzt dabei auf das Know-how des IBM-Partners und Jungunternehmens BLUETRADE. Aus den bereits gesammelten Erfahrungen mit IBM im B2B-Bereich wurde eine neue Web-Strategie für die Wilhelm Koch GmbH umgesetzt. Sie steht ab sofort online für Kunden zur Verfügung.

Smarter Commerce bringt vor allem mittelständische Unternehmen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Es geht nicht mehr darum, nur Online-Shops aufzusetzen. Die Ausrichtung aller Prozesse auf ein reibungsloses Kauferlebnis geht im Smarter Commerce Hand in Hand mit der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle, der Implementierung hochintegrativer Systeme sowie deren Verflechtung mit Webanalyse-Software und E-Marketing. Detaillierte Echtzeit-Berichte über das Käu-ferverhalten sorgen dafür, dass E-Commerce-Anbieter Marketingmaß-nahmen zielgerichtet einsetzen können.

Mit seinen Produkten wie Elektrogeräte, Küchen und Sanitärtechnik ist der Osnabrücker Großhändler Wilhelm Koch zurzeit regional konzen-triert in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen im B2B-Bereich unter-wegs, versorgt dabei in erster Linie Handwerksbetriebe mit Ware.

Webshop-Veränderungen, leicht gemacht
Nach einer Software und Implementiererauswahl entschied sich WiKo für BLUETRADE. Die Kölnern eröffneten ihnen mit Smart Commerce die leichte Expansion in neue Geschäftsprozesse für ihre Kunden. Auf Basis von IBM Websphere Commerce, IBM Digital Analytics, verwoben mit der historischen IBM System iStruktur, kann der Großhändler künftig problemlos weitere Shops für Händler oder Marken aufsetzen. Flexibilität war ein wichtiger Faktor für die Entscheidung, die BLUETRADE-Lösung anzugehen: So kann WiKo künftig in Eigenregie den Webshop anpas-sen und auf neue Herausforderungen reagieren. Dazu könnte künftig auch die Einrichtung mobiler Websites für Smartphones der Händler und Handwerksbetriebe gehören. Mit dem Integrierten E-Marketing und der Webanalyse-Software IBM Digital Analytics (ehemals Coremetrics) eruiert das Unternehmen genau, welche Marketingmaßnahmen für das jeweilige Kundensegment geeignet sind.

Einfaches Bestellsystem für Handwerkskunden
Der neue Web-Shop ist seit Kurzem im Einsatz und wird von den WiKo-Kunden erfolgreich genutzt: Der Kölner E-Commerce-Spezialist startete zunächst mit einem Testshop, der die Darstellung der Produkte und Preise, die Verfügbarkeit und eine funktionsfähige, marketingnahe Suche demonstriert. Der Herausforderung, rund 300.000 Artikel mit kundenspezifischer Preisgestaltung und Verfügbarkeit schnell abzu-bilden, haben sich die WiKo-Mitarbeiter engagiert gestellt: Rund 100 Produkte bildet die Site auf einem Blick ab mit einem für Handwerks-betriebe einfache Bestellsystem unterlegt: Warenkörber für häufig benötigte Produkte können von den WiKo-Kunden selber angelegt werden. Je nach Rohstoffpreis und Kundenrabatt ist das System zudem in der Lage, die Preise sofort, „to the tick“, anzuzeigen.

“Wir freuen uns, dass die Wilhelm Koch GmbH die Vorteile von Smarter Commerce klar erkannt hat”, resümiert Joubin Rahimi, BLUETRADE-Geschäftsführer, ”schließlich wollen wir unseren Kunden nicht nur einen Shop, sondern vor allem ein facettenreiches Marketinginstrument anbieten“.

Kurzprofile

Wilhelm Koch GmbH
Die Wilhelm Koch GmbH, Osnabrück, versteht sich als technischer Diens-tleister und Vollsortimenter für das Installationshandwerk, mit der Lieferung von innovativen Systemen bis zu Artikeln des täglichen Haustechnikbedarfs. 1914 gegründet, verfügt das Unternehmen heute in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen über elf Niederlassungen, davon sechs mit eigenen Aus-stellungscentern.
www.wilhelm-koch.de

Über die BLUETRADE GmbH
Unter dem Namen BLUETRADE führen Joubin Rahimi (Köln) und Mitge-schäftsführer Andreas Christiani (Dortmund) seit 2011 die langjährigen Erfahrungen zusammen, die sie als IT-Strategen mit dem WebSphere-Commerce-System aus dem Hause IBM gesammelt haben. BLUETRADE verwandelt eine gute Geschäftsidee zum zuverlässigen Internetgeschäft. BLUETRADE ist kein herkömmlicher E-Commerce-Dienstleister oder Betreiber von üblichen Shopsystemen, sondern steht für eine ganzheitliche E-Business-Strategie, die das Potenzial einer Geschäftsidee umfassend ausschöpft, wo sie Gewinn bringt – im Marketing und Vertrieb.
www.bluetrade.de

 

Diese Meldung finden Sie auch im Newsroom der BLUETRADE-Web-seite und im Pressroom der IBM Deutschland GmbH wieder:

http://www.bluetrade.de/category/presse/

http://www-03.ibm.com/press/de/de/index.wss

Pressekontakt:
IMA Institut GmbH c/o Claudia Palozzo
Hagedornstrasse 18
D-20149 Hamburg
Tel: +49 (0) 40 30 96 96 -0
Fax: +49 (0) 40 30 96 96 -66
c.palozzo@ima-gination.de
www.ima-gination.de