BLUETRADE ist erster IBM Smarter Commerce Capability Partner in DACH

Veröffentlicht am 19.06.2013 in News

Köln/Monaco. Seit gestern dreht sich im Grimaldi Forum in Monaco alles rund um Smarter Commerce in allen seinen Facetten. Grund hierfür ist das zweimal jährlich stattfindende „Global Summit“ der IBM, bei dem sich mehr als 2.000 Business und Technologie-Entscheider zusammenfinden um über die Zukunft des E-Commerce zu diskutieren.

Mit Spannung erwartet

IBM Zertifizierung Smarter Commerce Capability Partner | Commerce as a ServiceUnsere Geschäftsführer Joubin Rahimi und Andreas Christiani sind bereits seit Sonntag stellvertretend für die gesamte BLUETRADE vor Ort und begrüßen alte und neue Gesichter in Monaco. Neben den vielen spannenden Themen und anregenden Gesprächen der Veranstaltung gab es für uns ein ganz besonderes Highlight, dem wir bereits seit Tagen entgegengefiebert haben: Während der ersten Partner-Session am Dienstagmorgen wurde uns offiziell der Status eine IBM Smarter Commerce Capability Partners verliehen – als erstem Unternehmen im Raum DACH.

Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Mitarbeiter und glücklich über großartige Unterstützung unserer Kunden und Partner! Mit dieser Zertifizierung beweisen wir einmal mehr unseren sehr hohen Qualitätsstand im Bereich Smarter Commerce und macht insbesondere auch deutlich, wie sehr sich unsere Mitarbeiter mit unserem Geschäftsbereich identifizieren.

Wer wird Smarter Commerce Capability zertifiziert?

IBM bietet verschiedene Arten der Zertifizierung an, wobei die “Capability” nur bereits bestehenden IBM Partnern vorbehalten ist und auf einer Lösung des Partners fußt. Diese Smarter Commerce Lösung muss aus mindestens 2 Komponenten des IBM Segments Smarter Commerce bestehen: buymarketsellservice. Darüber hinaus ist es notwendig, dass bereits mindestens 3 Kunden die Lösung einsetzen.

Die BLUETRADE Lösung: Commerce as a Service

Unsere Lösung kombiniert IBM Digital Analytics (ehemals coremetrics) aus dem Bereich market mit IBM Websphere Commerce des Bereichs sell. Gleichzeitig fließen in unser Commerce as a Service verschiedene, weitere Ergänzungen ein wie zum Beispiel

  • die Integration des hippo CMS-Systems
  • die Lokalisierung des Payments
  • die Tiefe Integration über das erweiterte Integrationsasset der BLUETRADE

Wir konnten bereits mehrere Kunden für unser Smarter Commerce as a Service begeistern, wovon einige unsere Lösung bereits aktiv einsetzen und mit den Ergebnissen sehr zufrieden sind. Auch die Wilhelm Koch GmbH  hat als Großhändler für Haustechnik die Vorteile des Smarter Commerce entdeckt und profitiert von der Flexibilität unserer vielseitigen Lösung.

Wie die Wilhelm Koch GmbH unsere Lösung genau einsetzt, erfahren Sie hier.